XDA Orbit-Forum
Juni 25, 2019, 16:33:02 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  

Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Meine Erfahrungen nach einer Woche  (Gelesen 5227 mal)
Funbug
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 6


« am: Dezember 18, 2006, 19:09:49 »

Hallo erst mal. :)

Schön, dass es inzwischen schon ein Forum für den orbit gibt. Ich habe gestern über meine Erfahrungen mit dem O2 Xda orbit geschrieben und bin einfach mal so frei das ganze hier noch mal zu veröffentlichen:

Vor knapp drei Wochen suchte ich ein Handy bzw. PDA, das so viele Ansprüche wie nur möglich erfüllt. Nach langem Suchen und Abwägen von Prioritäten fiel meine Entscheidung schließlich auf den "O2 Xda orbit". Nach mehr als einwöchiger Nutzung hier nun ein kleiner Erfahrungsbericht.

WLAN
Das Finden von WLANs funktioniert wunderbar und auch das Anmelden am Netzwerk ist ein Kinderspiel. Neben dem Internet Explorer lassen sich natürlich auch noch weitere Browser installieren. Opera ist für den PDA meine erste Wahl.

UMTS
Leider nicht vorhanden. Einziger Wermutstropfen.

Bluetooth
Kabellose Verbindung über Bluetooth ist heute eine Selbstverständlichkeit. So auch beim orbit. Über einen so genannten "Comm Manager" lassen sich Verbindungseinstellungen bequem ein- und ausschalten und konfigurieren.

Navigationssystem / TomTom Navigator 6
Der integrierte GPS-Empfänger ist meiner Erfahrung nach sehr tauglich und eines der Highlights des orbit. Dank QuickGPS, das sich bei jedem Synchronisieren mit dem PC oder wahlweise via GPRS automatisch aktualisiert, werden Satelliten meist schon nach wenigen Sekunden gefunden. Die Routenplanungen gehen ähnlich flott von der Hand. Das Kartenmaterial ist auf Deutschland, Österreich und Schweiz beschränkt, kann aber jederzeit kostenpflichtig erweitert werden. Die Menüführung des TomTom ist sehr simpel, lässt dank einleuchtender Piktogramme eigentlich keine Fragen aufkommen und ist auch problemlos ohne Stift bedienbar. Die Navigation selbst ist bis auf kleinere Patzer, die sich andere Navis teilweise ebenso leisten, akzeptabel. Auch wenn das TomTom ab und zu einen Streckenabschnitt als schneller ansieht, der aus eigener Erfahrung deutlich umständlicher ist, würde man in fremden Städten wohl immer gemütlich am Ziel ankommen. Und fährt man mal nicht so wie sich das TomTom das vorstellt, wird der Kurs blitzschnell aktualisiert.
Gegen einen geringen Aufpreis gibt es aktuelle Verkehrsmeldungen oder man kann sich zusätzliche Stimmen herunterladen. Selbst verschiedene Tag- und Nachtfarbenprofile kann man auswählen, obwohl selbst die Tagfarben nachts nicht zu hell sind. Allgemein ist das Display im Auto auch bei starker Sonneneinstrahlung noch gut ablesbar.

Kfz-Halterung / Dockingstation
Dem orbit liegt eine Kfz-Halterung bei, die sich unter Anwendung massiver Gewalt sinnvoll an der Autoscheibe platzieren lässt. Schade nur, dass es mehr eine Universal-Halterung zu sein scheint, die keinen eigenen Kabelanschluss besitzt. So muss das Ladekabel bei längeren Fahrten mit aktiver Navigation jedes Mal manuell an den orbit angeschlossen werden.
Eine Dockingstation für den Schreibtisch ist meines Wissens derzeit leider noch nicht erhältlich. Hier bin ich momentan noch auf der Suche nach einer Lösung.

Telefonieren
Man kann es kaum glauben, aber telefonieren geht natürlich auch. Die Sprachqualität ist gut und die Bedienung dank Kurzwahlfunktion, Sprachbefehlen und guter Kontakt-Suche denkbar einfach.

Freisprecheinrichtung
Freut mich besonders. Eine separate Freisprecheinrichtung für den orbit ist nicht notwendig. Selbst bei aktivierter Navigation können Anrufe entgegen genommen werden. Die Tonqualität ist auch bei Autos mit etwas lauterem Motor absolut akzeptabel und die Bedienung des orbits vorbildlich.
Lernbare Sprachbefehle erleichtern unterdessen das Anwählen eigener Kontakte.

Kamera
Von zwei Megapixeln kann man nicht viel erwarten, das ist klar. Aber für das schnelle Bildchen zwischendurch reicht es allemal. Und mit dem 240×320 Pixel großen Display kann man sich die dann auch noch ganz ordentlich anschauen.

MP3-Player
Nur sehr kurz angetestet aber für gut befunden: die MP3-Funktion. Der Kopfhörer hat einen anständigen Klang und die maximale Lautstärke scheint mir auch in Ordnung zu sein. Viel mehr kann ich dazu momentan nicht sagen.

Synchronisation
Die Synchronisation zwischen meinem PC im Büro, dem PDA und meinem PC zu Hause funktioniert mittels ActiveSync ohne Probleme. Das Einzige was ich noch nicht hinbekommen habe ist, dass sich der orbit automatisch via Bluetooth verbindet. Dazu ist immer noch ein Klick auf dem PDA notwendig. Vielleicht liegt das aber auch nur an meinem Bluetooth-Adapter oder den teilweise abenteuerlichen Treibern von Windows bzw. Widcomm.

Bedienbarkeit
Da ich auch vorher schon das P800 hatte, bin ich die Bedienung mit dem Stift bereits gewöhnt. Einzelne Funktionen lassen sich aber auch über die Tasten handhaben. Das Treffen der teilweise recht kleinen Icons mit dem Zeigefinger ist allerdings schon eher Glückssache. Den kleinen Trackball und das Drehrad nutze ich eigentlich kaum, auch wenn gerade letzteres beim Bedienen des PDA im Auto sehr praktisch ist. Aber so was gehört sich ja während der Fahrt nicht. ,)
Ansonsten ist es eben Windows Mobile 5. Alles wirkt aufgeräumt und stimmig. Das Display lässt sich auf Wunsch übrigens sowohl im Hoch- als auch im Querformat darstellen. Selbst TomTom passt sich dann dementsprechend an.

Akkulaufzeit
Selbst mehrmaliges Synchronisieren, neunstündige Bluetooth-Verbindung, drei Gespräche, einiges Herumgefummel an den Einstellungen und mehrere kurze Fahrten durch die Stadt mit aktivierter Navigation beeindrucken den Akku kaum. Das kleine Teil scheint sehr leistungsfähig zu sein. Ich bin gespannt ob er die nächste dreistündige Fahrt von Pforzheim nach Köln überstehen wird.

Fazit
Ich bin mehr als zufrieden. Dieses kleine Gerät kann wirklich eine ganze Menge Dinge ohne dabei Abstriche machen zu müssen. Probleme hatte ich bis auf das automatische Erkennen der Bluetooth-Verbindung bisher keine.

Weitere Links
- O2 Xda orbit Details bei o2online
- O2 Xda orbit - Erfahrungsbericht aus der Sicht eines Software-Entwicklers
- Forum-Beitrag: Mein Leben mit dem O2 Xda Orbit
- Forum-Beitrag: O2 Xda Orbit Review (mit Bildern)
- TomTom Navigator Website
- Forum-Beitrag: TomTom Navigator 6 mit Bildern
Gespeichert
Funbug
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 6


« Antworten #1 am: Januar 20, 2007, 23:32:21 »

Ich habe mir vor kurzem noch mal genauer mit der Navigation beschäftigt und einen kleinen Erfahrungsbericht dazu geschrieben. Wenn es jemanden interessiert, bitte sehr: "Navigation mit dem Xda orbit".
Gespeichert
m0rph
Möchtegern
Ehrenmitglied
*****
Offline Offline

Geschlecht: Male
Beiträge: 345



WWW
« Antworten #2 am: Januar 25, 2007, 09:20:13 »

Hi,

sehr schöner Erfahrungsbericht - danke für deine Mühe!

Quote
Eine Dockingstation für den Schreibtisch ist meines Wissens derzeit leider noch nicht erhältlich. Hier bin ich momentan noch auf der Suche nach einer Lösung.

Hier gibt es anscheinend schon eine: http://www.pda-punkt.de/pda-zubehoer-nach-hersteller/o2-xda/xda-orbit/dockingstation-fuer-xda-orbit-mit-akkuschacht.html

zur Kamera
Ich habe sie kurz getestet. Eine Sache fehlt mir dabei sehr: Ein Blitz. Man ist (zu) oft in zu schlecht belichteten Räumen, um gute Fotos mit dem Orbit machen zu können.

Gespeichert

cu

m0rph

« Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. »
Funbug
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 6


« Antworten #3 am: Januar 25, 2007, 09:43:11 »

Danke für den Tipp. Ich kaufe so eine Dockingstation allerdings erst, wenn ich ein Bild davon sehe, in dem auch tatsächlich der orbit steckt und nicht irgend ein anderes HTC-Modell. Anscheinend gibt es da um wenige Millimeter abweichende Eigenheiten zwischen den verschiedenen Modellen und ich habe sogar schon gelesen, dass jemand so eine Dockingstation gekauft hat und der orbit dann nur rückwärts drauf gesteckt werden konnte.

Also Vorsicht bei Angeboten für den orbit mit Bildern von anderen Modellen. :)
Gespeichert
konsol
Jr. Member
**
Offline Offline

Geschlecht: Male
Beiträge: 60



« Antworten #4 am: Januar 25, 2007, 13:27:23 »

Hier gibts Bilder einer Dockingstation, inkl. Orbit.
http://www.ppc-welt.info/community/showthread.php?t=100249
Die habe ich dann auch gleich hier bestellt:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ih=008&sspagename=STRK%3AMEWN%3AIT&viewitem=&item=180075226350&rd=1&rd=1
Gespeichert
Funbug
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 6


« Antworten #5 am: Januar 25, 2007, 13:44:40 »

Vielen Dank, den Thread kannte ich noch nicht. Endlich mal was handfestes.

Das ganze jetzt bitte noch in kleiner, schicker, ohne zweiten Akku und vor allem ohne unnötige LED. :)
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 2.0.15 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.026 Sekunden mit 46 Zugriffen.